Newsbeitrag

Bezirksmeisterschaften Altersklasse U 14 in Dresden: Freya Thiele und Jonathan Ritter erfolgreich >
< Jetzt für den STV-Newsletter anmelden

22.05.2024

Jüngste Bezirksmeister in Radebeul ermittelt


Siegerehrung der Altersklasse U 8 mit Roman Ananiev, Ada Haferkorn, Neo Röpke, Paul Gabriel Opitz und Kamila Kobzieva (von links).

Siegerehrung Jungen U 10 mit Noah Johannes (Platz 3 Tennis, Platz 5 Gesamtwertung), Valentin Mikosch (Sieger Tennis und Gesamtwertung), Justus Baidinger, Ruben Herrmann, Philipp Klement (Platz 4 Tennis, Platz 3 Gesamtwertung), Atreju Hennig (Platz 2 Tennis, Platz 4 Gesamtwertung), Gustav Ende (Platz 5 Tennis, Platz 2 Gesamtwertung), Ivan Ananiev und Balduin Kempe (von links).

Siegerehrung Mädchen U 10 mit Emma Bröse, Paula Zschoyan und Larissa Altergott (von links).

Der Nachwuchs des Tennisbezirks Dresden suchte am Pfingstwochenende in Radebeul seine Bezirksmeister in den Altersklassen U 8 bis U 10. Die Organisatoren um Marc Janik mussten jedoch bereits vor dem ersten Ballwechsel die erste Enttäuschung verkraften, lagen die Meldungen mit insgesamt 23 Teilnehmern doch sehr deutlich unter denen der beiden Vorjahre. Die Konkurrenzen im Midcourt fielen mangels Meldungen komplett aus, die Altersklasse U 8 spielte ein gemischtes Feld und bei den Mädchen der Altersklasse U 10 starteten ganze drei Spielerinnen. Einzig bei den Jungs der U 10 war mit 14 couragierten Startern ein im Nachhinein starker Wettkampf um die Titel im Tennis und der Gesamtwertung mit Athletik gegeben. Gleichzeitig dienten die Bezirksmeisterschaften nämlich auch als Qualifikation für die Landesmeisterschaften.

Siegerin bei den Mädchen U 10 wurde überlegen Paula Zschoyan (TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz, die sich souverän vor Larissa Altergott (SV Dresden Mitte 1950) und der Kreischaerin Emma Bröse sowohl in der Tenniskonkurrenz als auch in der Gesamtwertung durchsetzte.

Bei den Kleinsten beeindruckte Ada Haferkorn (TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz) Zuschauer und Gegner mit einer starken Athletik und tollem Spiel im Kleinfeld. In beiden Teildisziplinen konnte sie sich gegen einige Jungs durchsetzen und belegte jeweils Platz 2. Einzig an Neo Röpke (TC Bad Weißer Hirsch Dresden) war für sie kein Vorbeikommen, der souverän alle Wertungen für sich entschied und sich zum Bezirksmeistertitel spielte. Den dritten Platz in allen Wertungen errang Paul Gabriel Opitz (TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz).

Viel Spannung und tolle Spiele boten sich den Zuschauern bereits in den Vorrundenspielen der Jungs U 10. Da einige Favoriten in der Athletik etwas schwächelten, war zu dem Zeitpunkt bereits klar, dass der Ausgang der Gesamtwertung noch relativ offen war. Letztlich setzten sich im Tennis die vier favorisierten Spieler bis ins Halbfinale durch. Im Finale gewann Valentin Mikosch (TC Bad Weißer Hirsch Dresden) deutlich und verdient gegen Atreju Hennig (TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz). Durch seinen zweiten Platz in der Athletik war Valentin der Gesamtsieg somit sicher. Den dritten Platz im Tennis sicherte sich in einem wahren Thriller Noah Johannes (TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz), gegen seinen Vereinskameraden Philipp Klement, der seinerseits jedoch eine starke Athletik auf Platz 3 absolviert hatte.

Einer der (körperlich) „kleinsten“ im Feld, Gustav Ende (TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz), überraschte mit einer überragenden Athletikleistung, die ihn auf Platz 1 manövrierte. In der Vorrunde unterlag er dem späteren Sieger nur knapp, konnte in der Platzierungsrunde aber den 5. Platz erringen, der ihm den zweiten Platz in der Gesamtwertung sicherte. Dritter in der Gesamtwertung wurde der im Spiel um Platz drei im Tennis noch unterlegene Philipp Klement. Das vierte Ticket für die Landesmeisterschaften ging an den Tennis-Zweiten Atreju Hennig, dem das Ergebnis in der Athletik einen Strich durch die Rechnung für eine bessere Gesamtplatzierung machte.

Letztlich sahen die Zuschauer trotz der nicht den Erwartungen entsprechenden Beteiligung spannende Wettkämpfe, überaus faire Spiele und großartigen Einsatz der engagierten Sportler. Die Turnierorganisatoren hoffen im nächsten Jahr wieder auf eine der Bedeutung des Turniers angemessenen Teilnehmerzahl.

Alle Ergebnisse der Meisterschaften der Altersklassen U 8 und U 10 finden sich hier.

Marc-Oliver Janik
Fotos: Marc-Oliver Janik