Mitteilung

Ernährungseminar am 22.04.18 >
< Fed Cup-Halbfinale in Stuttgart

21.03.2018

Verbandsarbeit – Aus der Kommission für Jugendsport


Bereits Ende Februar beriet unter der Leitung von Peter Janosi, STV-Vizepräsident für Jugend- und Leistungssport, die Jugendsportkommission erstmals in diesem Jahr. Eine zentrale Rolle nahm dabei die Planung der STV-Meisterschaften für Junioren ein. Landesmeisterschaften werden 2018 in den Altersklassen U 8 bis U 18 ausgerichtet, wobei der STV auf eine Konkurrenz in der Altersklasse U 16 verzichtet. Die Kommission verständigte sich zudem auf Zulassungs- und Austragungsmodus der Jugend-Landesmeisterschaften in den Altersklassen U 12 bis U 18. Änderungen wird es hier insbesondere in der Altersklasse U 18 geben, für die Klassen U 12 und U 14 bleibt der bisherige Modus bestehen. Um den zuletzt auch im Jugendbereich rückläufigen Teilnehmerzahlen entgegenzuwirken, verständigte man sich darauf, die Verbandsturniere attraktiver zu gestalten. Dazu gehört auch, dass alle Teilnehmer an Bezirks- und Landesmeisterschaften in diesem Jahr ein kleines Begrüßungsgeschenk erhalten.

Die Landesmannschaftsmeisterschaften werden voraussichtlich am 22. September 2018 beim TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz und anders als zuletzt in den Altersklassen bzw. Konkurrenzen U 10 Kleinfeld, U 10 Midcourt, U 12 beliebig und U 18 männlich ausgetragen. Den Landesmeister U 18 spielen nur die Tennisbezirke Dresden und Leipzig unter sich aus, denn in Chemnitz fehlt es an einer reinen Jungenstaffel dieser Altersklasse. Abseits des Turnier- und Wettspielgeschehens im STV wurde die Planung der Turnierfahrten 2018 für STV-Kader den aktuellen Gegebenheiten der Turnierlandschaft angepasst.

Im Rahmen des STV-Kids-Cups der Steffi-Graf-Turnierserie wird es am 15. April 2018 erstmals wieder ein Mastersturnier U 8 geben. Zudem wurden für die Veranstaltungen der Serie im Sommer 2018 Regelungen für Mädchen und Jungen gefunden, die als einzige(r) in einer gemischten Konkurrenz antreten.

Antonia Preißler-Szelig