Newsbeitrag

Erfolgreiches 1. Damenturnier in Kreischa >
< Rotationer Spieler machen Finale unter sich aus

05.10.2019

Von: Peter Janosi (Fotos: Claudia Kohde-Kilsch und Peter Janosi)

DTB Ost Lehrgang geht in die nächste Runde


Sascha Knoop referiert zum Thema Bausteine des Trainings

Alle Kids, Helfer/Referenten und Trainer des Lehrgangs

Clara-Marie Schön und Lola Giza beim Tennis

FMS-Test mit Mareike Steinbach

Nach dem am gestrigen Freitagnachmittag die Kinder der Alterskassen U9/U10 ihren Lehrgang beendet haben, ging es am Samstagvormittag in Leipzig mit einer weiteren DTB-Ost-Maßnahme für die „Großen“ weiter.

Der Lehrgang ist als Nominierungs-Lehrgang für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft U15 (Cilly-Aussem-/Henner-Henkel-Spiele) im April 2020 in Bayern ausgeschrieben. Insgesamt sind die besten zwanzig Kinder und Jugendlichen aus den fünf Ostverbänden Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit am Start.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersklassen U12 - U14 steht neben dem Tennis, hier speziell Einspielformen und Doppel, auch athletische Übungsformen mit auf dem Programm.

Im Rahmen des DTB Ost Lehrgangs wird auch ein FMS-Test durchgeführt. Das Functional Movement Screen (FMS) erfasst grundlegende Bewegungsmuster. Mithilfe der Übungen wird Gleichgewicht zwischen natürlicher Beweglichkeit, Muskelstärke und körperlicher Stabilität beurteilt.

Ein 6-köpfiges Trainer-Team Ost mit der DTB-Bundestrainerin Ost Claudia Kohde-Kilsch an der Spitze sowie weiteren Helfern und externen Referenten wird der Lehrgang am DTB-Stützpunkt Ost im Landesausbildungszentrum des Sächsischen Tennis Verbandes durchgeführt

Vom STV sind Sascha Knoop, Mareike Steinbach und Stefan Dörfert mit dabei. Der Berliner Tennisverband reiste mit seinem Landestrainer Jan Sierleja an. Und auch Ralf Steinbach von Sachsen-Anhalt und Konradin Suchlich vom Tennisverband Thüringen begleiten diesen überregionalen Lehrgang der Ostverbände.