Newsbeitrag

Clara-Marie Schön feiert ersten Turniersieg bei den Großen >
< Landesoberliga 2018/2019: Bad Weißer Hirsch Dresden und Leipziger TC 1990 dürfen jubeln

07.04.2019

Gelungener Wintersaisonabschluss in Pirna


Damenmannschaft des VfB Leisnig (von links): Merit Grzeganek, Katja Straßberger, Peggy Burger, Caroline Richter und Mandy Thieme.

Mit der bereits zum 6. Mal ausgetragenen Midnight-Session in der ersten Aprilwoche im Aktiv Sporthotel Pirna beendete der LK-Turnierservice seine Wintersaison. Diesmal kämpften unter der Woche 30 Teilnehmer, darunter 16 Damen und nur 14 Herren, im Tagesturniermodus um wichtige LK-Punkte. Ein Großteil der Spielerinnen und Spieler nutzte die Midnight-Session zudem als Saisonvorbereitung für die kommende Punktspielsaison. So komplex sich die Planung und Koordinierung der Konkurrenzen und Spielpläne gestaltete, umso entspannter und problemloser liefen die Abende. Dafür möchten wir uns bei allen Teilnehmern bedanken. Eine nette Geschichte war der Freitagabend. Dieser stand ganz im Zeichen der Damen. Da die Damenmannschaft des VfB Leisnig von Freitag bis Sonntag zur Saisonvorbereitung im Hotel eincheckte, nutzten die fünf Damen auch gleich noch die Chance am Turnier teilzunehmen. Auch in der nächsten Wintersaison planen wir ein bis zwei Midnight-Sessions in Pirna zu spielen. Daher geht auch wieder ein großer Dank ans Aktiv Sporthotel für die Bereitstellung der Plätze.

Zu den Tagessiegern der 6. Midnight-Session zählten:

·         Damen:
Susi Giza, Sabrina Verdang (beide 1. TC Pirna) und Sylke Jennewein (TV Gelb-Weiß Görlitz)

·         Damen 30:
Laure Teillet (TV Gelb-Weiß Görlitz) und Mandy Thieme (VfB Leisnig)

·         Herren:
Alexander Weingardt (1. TC Weinböhla 1994), Oliver Barth (Eisenbahner SV Dresden) und Matthias Rother (Leipziger TC 1990)

·         Herren 30:
Alexander Mucke (Eisenbahner SV Dresden) und Lutz Grohmann (SV Pesterwitz)

Alle Ergebnisse der 6. Pirnaer Midnight-Session finden sich hier.

Susann Kirsch
Foto: Susann Kirsch