Newsbeitrag

2021 feiert der STV mit seinen Mitgliedvereinen die 30+1 Feier >
< Nur drei Junioren-Landesmeister konnten ermittelt werden

13.07.2021

Seniorinnen und Senioren ermitteln Landesmeister

Leipziger und Dresdner teilen Titel unter sich auf


Siegerehrung mit Frank Liebich, Ernst Schneider, Hartmut Briese, Juri Kholodov, Tilo Wutzler, Christoph Schaal, Christian Möhrke, Ulrike Reinhardt, Maik Reichel, Ingo-Markus Stadler und Claudia Harms (von links).

Marlene Eilers.

Alexander Meißner.

Ingo-Markus Stadler.

Ulrike Reinhardt.

Ernst Schneider.

Stefan Tränkner.

Christian Möhrke.

Juri Kholodov.

Michael Böhme.

Am Wochenende spielten Seniorinnen und Senioren ihre Landesmeister auf der Anlage des TC Bad Weißer Hirsch in Dresden aus. Am erfolgreichsten waren dabei wie schon im Jahr zuvor Spielerinnen und Spieler aus dem Tennisbezirk Leipzig. Sie siegten abermals in fünf der neun ausgetragenen Konkurrenzen. Vertreter des Tennisbezirks Dresden errangen vier Titel und damit einen mehr als noch 2020. Seniorinnen und Senioren des Tennisbezirks Chemnitz kehrten diesmal ohne Siegerpokal in ihre Heimvereine zurück.

Zwei Leipziger Herren und einer Dame gelang sogar die Titelverteidigung. Denn Marlene Eilers (Leipziger SC 1901) war in einer Neuauflage des Vorjahresfinals der Damen 40 in der 2021 zusammengelegten Konkurrenz Damen 30/40 gegen Jeannette Kunert (SV Dresden Mitte 1950) erfolgreich, Alexander Meißner (TC RC Sport Leipzig) siegte abermals bei den Herren 50, diesmal durch einen Endspielerfolg über Thomas Pfeiff (TC Bad Weißer Hirsch Dresden), und Ingo-Markus Stadler (Leipziger SC 1901) gewann wie schon 2020 bei den Herren 55. Er musste in diesem Jahr jedoch ungleich härter für seinen Erfolg kämpfen, denn das Endspiel gegen Maik Reichel (TC Bad Weißer Hirsch Dresden) wurde von Beginn an auf Augenhöhe geführt. Am Ende hatte Ingo-Markus Stadler beim 6:7, 7:5, 10:7 im knappsten aller Finals das bessere Ende für sich.

Für die weiteren Leipziger Titel sorgten Ulrike Reinhardt (Leipziger SC 1901), die das Feld der Damen 50 dominierte und auch Claudia Harms (TC Bad Weißer Hirsch Dresden) im Finale nicht den Hauch einer Chance ließ, und Ernst Schneider (1. TC Waldheim), der nach einem Finalsieg über Hartmut Briese (TC 06 Plauen) bei den Herren 60 triumphierte.

Bei den Herren 30 gewann mit dem topgesetzten Stefan Tränkner (TC Bad Weißer Hirsch Dresden) der Vorjahresfinalist und Titelträger von 2019. Er schlug im Endspiel Hannes Siersleben (TC RC Sport Leipzig). Im mit 14 Meldungen größten Feld der Herren 40 behielt Christian Möhrke (SV Dresden Mitte 1950) souverän die Oberhand. Er gab im Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab und schlug im Finale Titelverteidiger Christoph Schaal (Leipziger SC 1901). Die beiden topgesetzten Herren standen sich im Finale der Herren 65 gegenüber. Neuer Landesmeister wurde nach drei umkämpften Sätzen Juri Kholodov (Meißner TC) vor Tilo Wutzler (TC Bad Weißer Hirsch Dresden). Wie bereits 2020 trafen im Endspiel der Herren 70 Michael Böhme (1. TC Zittau-Weinau) und Jürgen Völkel (TV Gelb-Weiß Görlitz) aufeinander und erneut siegte Michael Böhme ungefährdet.

Frank Liebich, verantwortlicher STV-Vizepräsident und Oberschiedsrichter vor Ort, zeigte sich bei Turnierende rundum zufrieden mit den Meisterschaften. Die Teilnehmerzahlen erreichten das Vorjahres-Niveau. Mit Blick auf die aufgrund der coronabedingten Verschiebungen teils parallel ausgetragenen Punktspiele, insbesondere der Aktiven, zu deren Gunsten einige Damen und Herren ihre Teilnahme absagten oder den Meldelisten von Beginn an fernblieben, ist dies als Erfolg zu bewerten.

Alle Ergebnisse der Landesmeisterschaften der Senioren finden sich hier.

Antonia Preißler-Szelig
Fotos: Antonia Preißler-Szelig