LIZENZVERLÄNGERUNG 2020

D-Schiedsrichter

Alle 210 D-Schiedsrichter*innen, die in diesem Jahr an einer Präsenz-Fortbildung teilnehmen müssen, um ihre Lizenz zu behalten, sind namentlich hier zu finden. Bisher fanden 8 Fortbildungen in Chemnitz, Dresden und Leipzig statt. Über die weiteren Fortbildungslehrgänge kann sich jeder unter Fortbildung 2020 informieren.

Wer an Fortbildungen nicht teilnimmt, kann seine Lizenz verlieren.


LIZENZVERLÄNGERUNG 2021

B-Oberschiedsrichter und C-Oberschiedsrichter

Zum 31. Dezember 2021 laufen von 8 B-Oberschiedsrichtern und 9 C-Oberschiedsrichtern die Lizenzen ab. Diese Oberschiedsrichter müssen an einer Präsenz-Fortbildung teilnehmen. Alle Lizenzen, die Stand heute ablaufen, sind hier zu finden. Über die Fortbildungslehrgänge kann sich jeder unter Fortbildung 2021 informieren.

Wer an Fortbildungen nicht teilnimmt, kann seine Lizenz verlieren.


C-Schiedsrichter

Im Jahr 2021 stehen keine Lizenzverlängerungen für C-Schiedsrichter an. Jeder muss nur am REFRESHER teilnehmen und seine Mindesteinsätze erbringen (5 Matches schiedsen).

Wer die Mindestanforderungen nicht erfüllt, kann seine Lizenz verlieren.


D-Schiedsrichter

Informationen über die Fortbildungslehrgänge 2021 sind hier veröffentlicht.

Wer an Fortbildungen nicht teilnimmt, kann seine Lizenz verlieren.


REFRESHER

2021

Der nächste REFRESHER findet Anfang 2021 statt. Daran müssen alle Schiedsrichter und Oberschiedsrichter teilnehmen, die laut Ausbildungsordnung eine Teilnahme als Kriterium für eine Lizenzverlängerung/-erhaltung haben. Die Teilnahme am REFRESHER ist kostenlos.

B-Oberschiedsrichter  —  alle müssen teilnehmen 

C-Schiedsrichter  —  alle müssen teilnehmen

C-Oberschiedsrichter  —  alle müssen teilnehmen

D-Schiedsrichter  —  alle, die im Jahr 2019 ihre Ausbildung absolviert haben, müssen teilnehmen

2020

Die Lösungen des diesjährigen REFRESHERs sind ab sofort hier zu finden.

Wer am REFRESHER nicht teilnimmt, kann seine Lizenz verlieren.