Newsbeitrag

Nikolai Barsukov beendet das Jahr als Nummer Eins in Deutschland >
< Team Dresden gewinnt Steffi-Graf-Bezirks-Team-Cup 2020

22.12.2020

Von: DTB

Deutscher Tennis Bund erneuert Partnerschaft mit Yonex

Yonex U12 Masters findet im TLZ Espenhain statt


Kurz vor dem Jahresende verlängert der Deutsche Tennis Bund (DTB) die Kooperation mit dem Schlägerhersteller Yonex. Die Zusammenarbeit gilt ab 1. Januar 2021 für zwei weitere Jahre. Der traditionsreiche Racketproduzent aus Japan, der bereits seit 1999 mit dem DTB kooperiert, wird ab
2021 vor allem den Nachwuchsbereich beim DTB fördern. So wird Yonex in den kommenden zwei Jahren als Titelpartner des Yonex U12 Masters und Presenting Partner des Races zum Masters fungieren sowie die Entwicklung junger Talente durch sein Netzwerk und seine jahrelange Expertise im Tennissport unterstützen.

Zum Tragen kommt die Partnerschaft bereits vom 12. bis 14. März 2021. Dann findet das Yonex U12 Masters in Rötha bei Leipzig statt, nachdem das Turnier 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht ausgetragen werden konnte. „Es war uns wichtig, nach der Absage im November das Yonex U12 Masters früh im neuen Jahr nachzuholen, da es in der Altersklasse der krönende Abschluss der Saison ist. Es freut uns sehr, dass wir mit Yonex als renommiertes Unternehmen der Tennisbranche einen
langfristigen Partner für dieses Projekt in der Nachwuchsförderung gewinnen konnten“, sagt DTB-Sportdirektor Klaus Eberhard.

„Wir sind sehr stolz, unsere langjährige Partnerschaft mit dem DTB mit diesem Projekt zu vertiefen. Die Unterstützung junger Talente hat sowohl national als auch international einen hohen Stellenwert bei Yonex. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Entwicklung unserer jüngsten Talente begleiten zu können“, so Carsten Neuhaus, Tennis Promotion Manager bei Yonex