Aktueller Stand im STV zum Coronavirus - Neue Verordnungen ab dem 21. Oktober 2021

Das Sächsische Kabinett hat am 19. Oktober 2021 eine neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Sie tritt am 21. Oktonber 2021 in Kraft und ist bis einschließlich 17. November 2021 befristet.

Der Tennissport in Sachsen ist inzidenzunabhängig möglich, aber es greifen bestimmte Schutzmaßnahmen.

So bleibt u.a. die 3G-Regel ab einer gewissen Stufe bestehen. Im Tennissport betrifft dies den Hallenbetrieb. Für den Sport im Innenbereich gibt es zusätzlich die Möglichkeit für ein 2G-Optionsmodell.

Das Spielen im Freien ist weiterhin ohne Einschränkungen möglich. Das gilt auch für das Doppel-Spiel.

Eine Übersicht über die Schutzmaßnahmen (Hygienekonzept, Masken- und Testpflicht etc.) ist hier abrufbar.