Newsbeitrag

Muldentalmeisterschaften in Naunhof: Thomas Weiß erreicht Finale >
< Eltern-Kinder-Turnier mit 56 Teilnehmerpaaren

09.08.2018

6. SVDDM Cup: Titel gehen nach Reichenbach, Chemnitz, Pirna und Dresden


Bruno Hönel, Gabriele Congedo, Maria Shcherbakova, Martin Büttner, Franziska Kölbel und Claudia Fuchs (von links).

Bastian Wrobel, Thomas Schönig, Maurice Ruberg, Sven Halank, Alexander Lohse, Klaus Otto und Heiko Reichel (von links).

Bereits zum 6. Mal fand am vergangenen Wochenende der vom SV Dresden Mitte 1950 ausgerichtete „SVDDM Cup“ statt. Geplant eigentlich für Mitte April, fiel das Turnier zu Saisonbeginn den Auswirkungen des langen Winters zum Opfer und fand am ersten Augustwochenende einen neuen Termin. Insgesamt 43 Damen und Herren kämpften schließlich in vier verschiedenen Konkurrenzen bei besonders am Samstag teils unerträglicher Hitze tapfer und boten dabei zwei Tage lang tolles Tennis und unterhaltsame Matches.

Im Feld Herren A gab es gleich zu Beginn einige Überraschungen, denn drei der vier gesetzten Spieler mussten bereits zum Auftakt die Segel streichen. Einzig Martin Büttner (VTC 1892 Reichenbach, Setzliste Position 2) spielte sich ohne Satzverlust ins Finale. Hier traf er auf den inzwischen in Lübeck lebenden, früheren Mitte-Spieler Bruno Hönel (Lübecker Tennis- und Hockeyclub). Nach zwei spannenden Sätzen und einem glatten 10:1 im entscheidenden Match-Tiebreak konnte Martin Büttner jubeln und feierte damit bereits seinen zweiten Turniersieg im Dresdner Ostragehege. Die Konkurrenz Herren B gewann Alexander Lohse (1. TC Pirna) mit einem Endspielsieg über Thomas Schönig (SV Dresden Mitte 1950).

Den einzigen Heimsieg des Wochenendes errang Maria Shcherbakova, die sich zunächst im Halbfinale hauchdünn und nach großem Kampf beider Spielerinnen gegen ihre favorisierte Vereinskameradin Claudia Fuchs (beide SV Dresden Mitte 1950) durchsetzte und auch das Finale gegen Franziska Kölbel (Radeberger Sportverein) gewann.

Erstmals waren im Rahmen des SVDDM Cups auch die Herren 50 am Start und stellten mit 14 Teilnehmern auf Anhieb das größte und gemessen an den Leistungsklassen ausgeglichenste Feld. Souveräner Turniersieger wurde bei den Junggebliebenen schließlich Heiko Reichel (TG Stadtpark Chemnitz). Er gab im gesamten Verlauf keinen Satz ab und siegte auch im Finale glatt gegen Klaus Otto (TC Bad Weißer Hirsch Dresden).

Alle Ergebnisse des 6. SVDDM Cups finden sich hier bzw. hier.

Antonia Preißler-Szelig