Anzeigen

Newsbeitrag

Turniersieg und Podiumsplätze in Amberg >
< Sicherer Klassenerhalt für Blau-Weiß Dresden-Blasewitz

13.06.2017

Damen des RC Sport Leipzig und Herren aus dem Chemnitzer Küchwald Landesmeister


Landesmeister 2017 (von links): Martin Herrmann (Betreuer), Alexander Schällig, Daniel Lermann, Ronald Kraatz, Lennart Siebels, Michael Mirtchev, Christian Kleinpeter, Leos Friedl

Am Wochenende ging die sächsische Oberligasaison der Damen und Herren mit den Titelgewinnen des TC RC Sport Leipzig und des Chemnitzer TC Küchwald zu Ende.

Die Leipziger Damen um Theresa Stephani krönten mit dem Titel eine makellose Saison, in deren Verlauf sie durchweg glatte Erfolge feierten und mit dem 1. TC Zwickau und dem TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz auch die zweit- und drittplatzierten Mannschaften dank einer sehr ausgeglichenen Mannschaftsleistung jeweils klar besiegen konnten.

Die Herren des Chemnitzer TC Küchwald unterlagen zwar dem in der Endabrechnung zweitplatzierten Team vom TC Bad Weißer Hirsch Dresden am zweiten Spieltag knapp, feierten jedoch in allen übrigen Partien klare Siege. Nachdem auch die Hirsche im Saisonverlauf eine Niederlage hinnehmen mussten, eroberten die Chemnitzer Herren um Kapitän Christian Kleinpeter die Tabellenführung dank ihres deutlich besseren Punkteverhältnisses, gaben sie bis zum Saisonende nicht mehr ab und bejubeln verdient ihren ersten Landesmeistertitel seit 2014.

Der sächsische Landesmeistertitel berechtigt nun beide Teams zur Teilnahme an der Relegation um den Ostligaaufstieg. Dabei ermitteln die Landesmeister aus Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern sowie zwei Vertreter des Verbandes Berlin-Brandenburg in zwei Gruppen je einen Aufsteiger in die höchste ostdeutsche Spielklasse.

Wir gratulieren beiden Teams zu ihrem Titel und wünschen für die anstehende Relegation viel Erfolg!

Antonia Preißler-Szelig